Wann kann ich die Presse nach der Geburt herunterladen? Regeln und Merkmale des postpartalen Trainings

Jede Frau, die bald nach der Geburt Respekt vor sich selbst hat, beginnt an ihrem Aussehen zu arbeiten.

Erstens, welche Frage stellt sie: Wann kann ich die Presse nach der Entbindung herunterladen und gibt es dafür spezielle Regeln?

Es ist der Magen, der nach der Geburt zum problematischsten Teil des weiblichen Körpers wird.

Trotz der Tatsache, dass ein Monat nach der Geburt des Babys, der Körper sich fast in seinem ursprünglichen Zustand wiederherstellt.

Wann kann ich mit dem Herunterladen der Presse beginnen?

Es ist unmöglich, genau zu sagen, wann es möglich ist, die Presse nach der Geburt zu pumpen. Ärzte empfehlen dies nicht bald nach der Geburt des Kindes. Für diejenigen, die natürlich geboren haben, sollten mindestens ein paar Monate vergehen. Dieselben Frauen, die per Kaiserschnitt geboren wurden, können frühestens nach 3 Monaten über Kurse in der Presse nachdenken. Ein früherer Beginn des Unterrichts kann zu vielen Komplikationen führen. Beeilen Sie sich nicht, sondern belasten Sie Ihren Körper mit Bewegung. Zuerst sollte er eine Pause von dem Test machen, den er in 9 Monaten bestehen musste. Glauben Sie mir, dies ist eine ernsthafte Belastung für den weiblichen Körper.

In der Zeit, die für körperliche Betätigung verboten ist, ist es besser, auf Ihre Ernährung zu achten. Dies ist eine der Komponenten für die schnelle Erreichung des Ergebnisses beim Hochpumpen der Presse. Wenn Sie Ihre Ernährung anpassen, dann schaffen Sie einen günstigen Boden für zukünftige körperliche Anstrengungen, versorgen Sie Ihren Körper auch mit einer ausreichenden Menge an Vitaminen und Mineralien, normalisieren Sie die Stoffwechselprozesse des Körpers. Bevor Sie mit den Übungen beginnen, sollten Sie, egal ob in der Halle oder zu Hause, den betreuenden Gynäkologen aufsuchen. Er sollte Sie untersuchen und sicherstellen, dass der Körper nach der Geburt vollständig und richtig wiederhergestellt ist. Erst danach können Sie vom Arzt trainieren.

Übrigens sind viele junge Mütter besorgt über die Frage: Ist es möglich, Stillen und Bewegung zu kombinieren? Es gibt ein Missverständnis, dass Sport die Laktation negativ beeinflusst und sie minimiert. Das ist nichts weiter als Fiktion. Im Gegenteil, je mehr die Mutter Sport treibt, desto mehr produziert sie das Hormon des Glücks, das über die Milch auf das Baby übertragen wird. Es ist zwar ein minimaler Vorteil, aber der Sport bringt dem Baby etwas.

Wann kann ich die Presse nach der Entbindung herunterladen und gibt es Regeln für die Arbeit an Muskeln?

Während der Schwangerschaft erfährt der weibliche Körper eine starke hormonelle Umlagerung. Während dieses Vorgangs nimmt die Fettschicht insbesondere im Bauchbereich zu. Sie ist es, die berufen ist, das Kind vor den Auswirkungen der äußeren Umgebung zu schützen. Bauchfett, gepaart mit gedehnten Muskeln, ist nach der Geburt eines Kindes nicht der angenehmste und fröhlichste Anblick. Ein solches „Geschenk“ loszuwerden ist ziemlich schwierig. Um der Schönheit willen sind Frauen jedoch zu viel fähig.

Um einen schönen Bauch zu erreichen, müssen Sie wissen, wie man richtig trainiert. Sie müssen sich immer eine Nuance merken: Sobald der Arzt Ihnen erlaubt hat, Sport zu treiben, sollten Sie nicht sofort alle Strapazen loslassen und die Presse den ganzen Tag herunterladen. Erstens gibt dies keine Garantie dafür, dass das Fett bald verschwinden und die Taille dünn wird. Zum anderen kann dies im Gegenteil zu einem Anstieg bereits großer Stückzahlen führen. Um dies zu vermeiden, müssen die Übungen korrekt durchgeführt werden. Es ist auch wichtig, sich immer an die Regel zu erinnern: Es ist besser, weniger zu tun, aber besser, je mehr, aber ohne Erfolg.

Wann können Sie die Presse nach der Geburt herunterladen: einige nützliche Tipps

Bevor Sie Muskeln aufpumpen, müssen Sie sich ein paar Empfehlungen merken, die jeder Trainer im Fitnessraum geben wird.

1. Vor dem Training der Bauchmuskulatur ist es sehr wichtig, sich aufzuwärmen. Eine ideale Option wäre, die Aufwärm-Cardio-Lasten zu ergänzen. Es kann energisches Tanzen, Laufen, Seilspringen oder grundlegende aerobe Schritte sein. All dies maximiert die Muskelwärme und bereitet sie auf die Hauptlast vor.

2. Beziehen Sie die Schwerkraft nicht in Ihre Übungen ein. Erstens wird davon abgeraten, dies nach der Entbindung zu tun, da dies mit schwerwiegenden Komplikationen verbunden ist, und zweitens trägt der Schweregrad zur Bildung volumetrischer Muskeln bei, was für den Bauch definitiv nicht notwendig ist.

3. Achten Sie darauf, dass Sie während der Übungen die richtige Atmung beobachten und ob Sie die Übungen korrekt ausführen. Führen Sie nicht sofort eine große Anzahl von Übungen durch. Der Unterschied in den Ergebnissen zwischen 50 und 20 korrekten Übungen wird zugunsten der letzteren signifikant sein. Die Anzahl der Ansätze muss schrittweise erhöht werden. Wenn Sie das Gefühl haben, dass 20-mal für Sie einfach ist, können Sie weitere 10 hinzufügen. Das Atmen ist ein ebenso wichtiger Teil der Übung. Denken Sie daran: Die Muskeln sollten sich beim Ausatmen anstrengen. Versuchen Sie außerdem, beim Ausführen von Übungen so viel wie möglich in Ihren Magen zu ziehen. So wird der Unterricht effektiver.

4. Regelmäßigkeit ist wichtig, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, täglich Übungen durchzuführen, geben Sie sie mindestens dreimal pro Woche.

5. Sie müssen eine Stunde vor dem Unterricht und 2 Stunden danach essen.

6. Wenn Sie mit dem Training fertig sind, stellen Sie sicher, dass Sie sich dehnen.

Wann kann ich die Presse nach der Geburt herunterladen? Effektive Übungen

Es gibt viele Übungen zum Aufpumpen der Bauchmuskulatur. Aber es gibt einige der effektivsten Übungen, die Ihre Taille verengen und Ihre Bauchmuskeln stärken.

Gerade Wendungen

Ausgangsposition: Legen Sie sich auf den Rücken, beugen Sie die Beine an den Knien, stellen Sie die Füße flach auf den Boden, legen Sie die Hände hinter den Kopf.

Übung: Fangen Sie langsam an, Ihre Schulterblätter vom Boden abzureißen. Kehren Sie dann auch langsam zurück, aber senken Sie Ihren Kopf nicht auf den Boden, er sollte auf Gewicht bleiben.

Wie oft zu wiederholen: 3 mal in 10 Sätzen. Nach einiger Zeit beginnen Sie allmählich, Ansätze zu erhöhen.

Rückwärtsdrehen

Ausgangsposition: Auf dem Boden liegen, Arme am Körper entlang strecken.

Übung: Heben Sie Ihre Beine so an, dass sie mit dem Körper einen rechten Winkel bilden. Beachten Sie, dass die gebeugten Knie im gleichen Winkel zum Boden stehen sollten. Beginnen Sie, indem Sie langsam Ihr Becken anheben, sodass sich Ihre Knie in Ihrem Brustbereich befinden. Stellen Sie sicher, dass der Winkel 90 Grad beträgt.

Wie oft zu wiederholen: 3 Sätze von 10 Mal.

Gleichzeitiges Verdrehen

Ausgangsposition: Auf dem Boden liegen, Hände hinter den Kopf legen (nicht anfassen), Beine strecken.

Übung: Überqueren Sie Ihre Füße, beugen Sie Ihre Knie und bringen Sie sie an Ihre Brust. Fangen Sie gleichzeitig an, Ihre Beine und Ihren Oberkörper vom Boden abzureißen. Greifen Sie nicht mit dem Kinn in die Brust!

Wie oft zu wiederholen: 3 Sätze von 10 Mal.

Schräge Verdrehung

Ausgangslage: Legen Sie sich auf den Boden, legen Sie die Hände hinter den Kopf, beugen Sie die Beine an den Knien.

Übung: Legen Sie Ihre Füße auf die rechte Seite und heben Sie Ihren Oberkörper in dieser Position an. Kehren Sie danach zum Original zurück und wiederholen Sie dasselbe mit den Füßen auf der linken Seite.

Anzahl der Wiederholungen: Zum Starten sind 20 Wiederholungen ausreichend (10 auf jeder Seite). Dann müssen Sie die Anzahl der Wiederholungen auf 60 erhöhen.

Um einen schönen Bauch zu erreichen, ist es nicht erforderlich, neuartige Simulatoren und Geräte zu verwenden und stundenlang Sport zu treiben. Sie können Ihren Magen platt machen, indem Sie die oben beschriebenen Übungen durchführen. Vorausgesetzt, die Klassen sind regelmäßig und ihre Implementierung ist korrekt.

Abschließend möchte ich zusammenfassen. Wann kann ich die Presse nach der Geburt herunterladen? Jeder Spezialist wird das frühestens einen Monat nach der Geburt des Babys sagen. Vorausgesetzt, die Geburt war natürlich und nicht früher als 2 Monate, wenn künstlich. Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, müssen Sie regelmäßig und korrekt trainieren und dabei nicht vergessen, Ihre Atmung zu überwachen. Es ist auch wichtig, sich an das Aufwärmen vor und das Dehnen nach dem Unterricht zu erinnern. Ein weiterer wichtiger Teil auf dem Weg zum Erfolg ist die Ernährung. Die Ernährung sollte ausgewogen und regelmäßig sein.

Die meisten jungen Mütter fragen sich: Ist es möglich, zu Hause das gewünschte Ergebnis zu erzielen, weil fast jeder nicht die Möglichkeit hat, ins Fitnessstudio zu gehen? Die Antwort ist einfach: Ja, das können Sie. Genau so kümmern sich frischgebackene Mamas um ihren schönen Körper. Übrigens, wenn Sie nicht nur Fett aus dem Bauch entfernen möchten, sondern auch die Muskeln ein wenig spürbar machen möchten, können Sie ein Wiegemittel verwenden. Und dies ist eine großartige Gelegenheit, ein Kind zum Wohle Ihrer selbst aufzunehmen. Fühlen Sie sich frei, mit ihm Übungen durchzuführen. Wie die Praxis zeigt, ist sowohl die Mutter mit sich selbst als auch das Kind mit neuen Aktivitäten zufrieden.

Sehen Sie sich das Video an: Über Geld sprechen ist einfach - Börse (March 2020).